Orientierung

Prof. Dr. Matthias Clausen

Kurzvita

  • Studium der Theologie in Wuppertal, Heidelberg und London.
  • 1999 M.A. in Systematic Theology
  • 2000 erstes Theologisches Examen
  • 2000 – 2004 Reisesekretär der Hochschule-SMD, anschließend Vikariat in Essen
  • 2006 zweites Theologisches Examen
  • 2007 Ordination zum Pastor der Ev. Kirche im Rheinland (EKiR)
  • 2006 — 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung (IGUW) in Greifswald
  • 2009 Promotion
  • Tätigkeit als Hochschulevangelist
  • Herbst 2013 Antritt der Karl-Heim-Professur für Evangelisation und Apologetik an der Evangelischen Hochschule TABOR
  • Ab Herbst 2016 zusätzlich Theologischer Referent am Institut für Glaube und Wissenschaft (IGUW) in Marburg

Mitgliedschaften und Gremien

  • Mitglied der deutschen Delegation beim 3rd Lausanne Congress on World Evangelization, Oktober 2010, Kapstadt
  • Mitglied der deutschen Delegation beim Younger Leaders’ Gathering der Lausanner Bewegung, September 2006, Kuala Lumpur

Forschungsinteressen

  • Konversion/Konvertiten (2012-2017)
  • Evangelisation und missionarischer Gemeindeaufbau unter nachkirchlichen Bedingungen (2012-2019)
  • Apologetik im Gespräch mit Postmoderne und Neuem Atheismus (2013-2019)

Forschungsschwerpunkte

  • Evangelistische Homiletik
  • Erkenntnistheorie und Apologetik
  • Evangelisation und Postmoderne

Monographien und Sammelbände

Artikel und Aufsätze

Persönliches Kontaktformular

Top