Orientierung

Prof. Dr. Thorsten Dietz

Kurzvita

  • Studium der Theologie, Philosophie und Germanistik in Münster, Tübingen und Marburg
  • 2002 zweites kirchliches Examen
  • 2002 – 2005 Pfr. in Castrop-Rauxel
  • seit 2005 Dozent in Tabor. Promotion zum Dr. theol. 2008 an der Philipps-Universität Marburg
  • 2010 Verleihung des Martin-Luther-Preises für den akademischen Nachwuchs für die Arbeit „Der Begriff der Furcht bei Luther“
  • 2011 Ernennung zum Professor an der Evangelischen Hochschule TABOR
  • 2014 Habilitation an der Philipps-Universität Marburg in Systematische Theologie und Ernennung zum Privatdozent am Fachbereich Evangelische Theologie.
  • 2016 Berufung zum Ständigen Gast der Kammer für Theologie der EKD (2016-2021)

Mitgliedschaften und Gremien

  • Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie
  • Martin-Luther-Gesellschaft
  • Karl-Heim-Gesellschaft
  • Ständiger Gast der Kammer für Theologie der EKD
  • Theologischer Arbeitskreis des Gnadauer Verbandes

Forschungsinteressen

  • Theologiegeschichte (Martin Luther, Jonathan Edwards, Friedrich Schleiermacher, Rudolf Otto, Pietistische Theologie [Martin Kähler, Theodor Jellinghaus, Karl Heim, Adolf Schlatter etc.])
  • Theologische Anthropologie (Gefühlstheorien, Sündenlehre), Religionstheorie der Gegenwart, Gotteslehre
  • Das Verhältnis von Fundamentalethik und Biblische Hermeneutik
  • Theologie der Spiritualität

Forschungsprojekte

  • Der Begriff der Furcht bei Luther, Projektdauer: 1/2005-07/2009, zugeordnet zu den Forschungsbereichen „Religion und Psychotherapie“ und „Einzelforschungen“
  • Religion und Emotion: Erfahrung, Deutung und Transformation religiöser Gefühle. Projektdauer: 10/2009-07/2014, zugeordnet zum Forschungsbereich Religion und Psychotherapie
  • Mitarbeit am interdisziplinären Forschungsprojekt „Gebet und Erfahrung“, Projektdauer: 2/2009-07/2014; zugeordnet zum Forschungsbereich Religion und Psychotherapie

Podcast

Im Rahmen der Podcastreihe „Abenteuer Theologie“ unterhielt sich Prof. Dr. Thorsten Dietz mit Prof. Dr. Matthias Clausen über die Frage „Was ist Glück?“. Sie finden alle Podcasts der Reihe auf dieser Seite.

Seminarangebot

Angst und Glaube

Angst kann uns mit vielen Gesichtern begegnen: als Panikanfall oder als bedrückendes Lebensgefühl. Glaube ist nicht einfach ein Allheilmittel gegen die Angst. Trotzdem gibt es hilfreiche biblisch-reformatorische Einsichten und Verhaltensweisen, die uns zu mehr Mut und Vertrauen verhelfen können.

Taufe und Bekehrung

Für die einen ist Taufe so wichtig, dass sie jede Rede von Bekehrung ablehnen; anderen ist ihre Bekehrung so bedeutsam, dass sie nicht so recht wissen, was sie mit ihrer Taufe anfangen sollen. Im christlichen Glauben sind das Geschenk der Taufe und das Wunder der Bekehrung kein Gegensatz.

Gebet und Schweigen

Beten ist das „Gespräch des Herzens vor Gott“ (Ps 19,15). Vergessen werden darüber bisweilen die biblischen Aussagen über das Schweigen in der Gegenwart Gottes (62,6; 131,2). Die Traditionen der christlichen Kontemplation geben hilfreiche Anregungen für die innere Stille vor Gott, jenseits von esoterischer bzw. fernöstlicher Versenkung.

Leben mit / ohne Gott?

Der neue Atheismus sollte für uns mehr sein als das Problem seiner Bekämpfung. Niemand wird uns zuhören, solange wir nicht zum Hinhören bereit sind. Die Beschäftigung mit klassischen und aktuellen Ablehnungen des Gottesglaubens kann uns helfen, sensibel und einladend unseren Glauben an den Gott der Bibel zu vertreten.

Monographien

Hier findet sich nur ein kurzer Überblick über die Publikationen der letzten Jahre von Prof. Dr. Thorsten Dietz. Eine ausführliche Liste finden Sie hier.

Alle verfügbaren Publikationen von Prof. Dr. Thorsten Dietz finden Sie hier in unserem Shop.

Aufsätze

Weitere Veröffentlichungen

  • Angst und Glaube. Ein Lebensthema Martin Luthers – ein Seminarimpuls von der Heko. In: smd transparent 04 (2017), 7.

  • Das Angstparadox. Konservative Christen in einer Welt voller Gefahren. In: P&S. Magazin für Psychotherapie und Seelsorge (04/2017), 42-45.

  • Art. Albrecht von Mainz (1490-1545), ELThG2, 91-92

  • Art. Angst II (philosophisch), ELThG2, 258-259

  • Art. Angst IV (systematisch), ELThG2,260-261.

  • Art. Henri Bergson, ELThG2,766-767.

  • Art. Jonathan Edwards, ELThG2,1555-1557.

  • Art. Erwählung II (theologiegeschichtlich), ELThG2,1774-1777.

  • Art. Erwählung III (systematisch), ELThG2,1777-1780.

  • Art. Ewigkeit II (philosophisch), ELThG2,1919-1921.

  • Sünde als Beziehungsstörung: Eine theologische Einführung. In: Gemeinschaft 11/2017, 4-7.

  • Darf ich mir selbst was Gutes gönnen, auch wenn andere es viel nötiger hätten? In: DranNext 8/2017, 63.

  • Luther und die Angst. In: Blickpunkt. Landeskirchlicher Gemeinschaftsverband Bayern e.V. 03/2017, 13-14.

  • Meine Vergangenheit im Licht der Liebe erfahren. Luthers Erneuerung der Buße. In: Freundesbrief Evangelische Missionsschule Unterweissach 204 (09/2017), 12-14.

  • Kann man einer guten Freundin zumuten, dass man sie oberflächlich findet? Gewissensbisschen II, In: DranNext. Magazin zum Selberglauben 7/17, 59.

  • „Böse von Jugend auf?“ – Die Bedeutung des biblischen Menschenbildes im Blick auf Kinder, In: Tobias Künkler, Tobias Faix, Damaris Müller (Hg.), Frei Erziehen – Halt geben. Christliche Erziehung für unperfekte Eltern. Ein Praxisbuch, Witten 2017, 79-85.

  • „Wer seine Rute schont, hasst seinen Sohn“? – Warum christliche Eltern heute mit gutem Gewissen auf Gewalt in der Erziehung verzichten. In: Tobias Künkler, Tobias Faix, Damaris Müller (Hg.), Frei Erziehen – Halt geben. Christliche Erziehung für unperfekte Eltern. Ein Praxisbuch, Witten 2017, 129-135

  • Eine neue Hoffnung. Das Evangelium in Star Wars. In: TEC: Teens erleben Christus. Mitarbeitermagazin mit Onlinerpool. 4/2017, 32.

  • Kann man einer guten Freundin zumuten, dass man sie oberflächlich findet? Gewissensbisschen II, In: DranNext. Magazin zum Selberglauben 7/17, 59.

  • Meine Vergangenheit im Licht der Liebe erfahren. Luthers Erneuerung der Buße. In: Freundesbrief Evangelische Missionsschule Unterweissach 204 (09/2017), 12-14.

  • Luther und die Angst. In: Blickpunkt. Landeskirchlicher Gemeinschaftsverband Bayern e.V. 03/2017, 13-14.

Persönliches Kontaktformular

CAPTCHA
Mit dieser Frage möchten wir feststellen, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und kein Bot.
1 + 0 =
Lösen Sie diese einfache Mathe-Aufgabe und geben Sie das Ergebnis ein. Lautet die Aufgabe zum Beispiel "1+3", geben Sie "4" ein.
Top