Gruppe 2

Prof. Dr. Frank Lüdke

Kurzvita

  • Geboren 1965 in Wolfsburg und dort aufgewachsen
  • 1984-1988 Studium am Theologischen Seminar TABOR in Marburg
  • 1988-1990 Gemeindediakon in der Ev. Kirchengemeinde Drespe (Rheinland)
  • 1989-1995 Studium der Ev. Theologie in Bonn, Gießen, Tübingen, Deerfield/IL (USA) und Marburg, Abschluss mit Master of Theology (Th.M.) und Dipl.-Theol.
  • 1995-2000 Prediger der Gemeinschaft in der Ev. Kirche Marburg-Ortenberg
  • seit 2000 Dozent in TABOR, seit 2011 als Professor
  • 2003 Promotion zum Dr. theol. in Marburg
  • seit 2006 Leiter der Forschungsstelle Neupietismus an der Evangelischen Hochschule TABOR
  • verheiratet, zwei Kinder

Mitgliedschaften und Gremien

  • Wesleyan Theological Society (WTS)
  • Hessische Kirchengeschichtliche Vereinigung (HKV)
  • Verein für Freikirchenforschung (VFF)
  • Verein für hessische Geschichte und Landeskunde Kassel 1834 e.V.
  • Facharbeitsgruppe „Historische Theologie“ im Arbeitskreis für evangelikale Theologie (AfeT)
  • Leitende Herausgeberschaft der Reihe Schriften der Evangelischen Hochschule TABOR (SEHT)
  • Vorstand des Arbeitskreises Christlicher Kirchen (ACK) in Marburg

Forschungsinteressen

  • Historische Zusammenhänge von Pietismus und Gemeinschaftsbewegung
  • Die Theologie der Heiligungsbewegung
  • Gemeinschaftsbewegung und Nationalsozialismus
  • Konzeptionen neupietistischer Gemeindearbeit heute

Forschungsprojekte

  • Das Verhältnis von Aufklärung und Pietismus — Überschneidungen und Abgrenzungen (Projektdauer 09/2016 — 12/2017, zugeordnet zu FB I)
  • Der Einfluss der angloamerikanischen Evangelisationsbewegung auf die deutsche Evangelisationspraxis im 20. Jahrhundert (Projektdauer 01/2016-12/2018, zugeordnet zu FB I)
  • Wilhelmina Blazejewski (1851-1927) und ihre Bedeutung als erste Oberin des Vandsburger Diakonissen-Werkes (Projektdauer 07/2015-12/2017)

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

Herausgeberschaft der Schriften der Evangelischen Hochschule Tabor (SEHT)

Populäre Veröffentlichungen

  • Die Bekenntnisse des Augustinus – oder: Der Durst nach Wahrheit, in: dran next 1/2013, 68-69.
  • Die Regel des Benedikt – oder: Wie Gemeinschaft gelingen kann, in: dran next 2/2013, 68-69.
  • Der Beweis des Anselm – oder: Gibt es Gott wirklich?, in: dran next 3/2013, 70-71.
  • Das Lied des Franziskus – oder: Wie sieht ein ganzheitlicher Glaube aus?, in: dran next 4/2013, 56-57.
  • Wie das geistliche Leben Tiefgang gewinnen kann – Oder: Die Ratschläge des Thomas von Kempen, in: dran next 5/2013, 60-61.
  • Was ist echte Freiheit? – Martin Luder ändert seinen Namen, in: dran next 6/2013, 60-61.
  • Wenn der Glaube erwachsen wird – Die dunkle Nacht des Johannes vom Kreuz, in: dran next 7/2013, 60-61.
  • Was wären wir ohne die Amerikaner? Von den Impulsen aus der englischsprachigen Welt, in: WIR – gemeinsam unterwegs. Magazin des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes 5/2013, 18-20.
  • Feuer! Blaise Pascal begegnet dem lebendigen Gott, in: dran next 8/2013, 58-59.
  • Warum Gemeinschaft wichtig ist – Philipp Jakob Spener erfindet die Hauskreise, in: dran next 1/2014, 58-59.
  • Wenn der alte Glaube zerbricht – August Hermann Francke kriegt die Krise, in: dran next 2/2014, 58-59.
  • Kann man ein besserer Christ werden? Zinzendorf und Wesley streiten sich, in: dran next 3/2014, 72-73.
  • Glaube, der praktisch wird – Wichern und die Taten der Liebe, in: dran next 4/2014, 58-59.
  • Entweder–Oder! Sören Kierkegaard versucht zu fliegen, in: dran next 5/2014, 58-59.
  • Wodurch spricht Gott wirklich zu uns? – Karl Barth grübelt bei Kaffee und Zigarren, in: dran next 6/2014, 60-61.
  • Was hält Christen zusammen? – Dietrich Bonhoeffer experimentiert mit Gemeinschaft, in: dran next 7/2014, 58-59.
  • „Gehorche der Regierung, unter der du lebst!“ – Ist die Bibel anti-revolutionär?, in: WIR – gemeinsam unterwegs. Magazin des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes 6/2014, 14-17.
  • Was darf der Glaube kosten? – Das Testament von Christian de Chergé, in: dran next 8/2014, 60-61.
  • Ist das Alte Testament wirklich eine Autorität für uns? Marcion will keinen brutalen Gott, in: dran next 1/2015, 60-61.
  • Gibt es heute noch Propheten? Montanus fühlt sich als Sprachrohr Gottes, in: dran next 2/2015, 60-61.
  • Welche Taufe zählt wirklich? Heiße Gefechte um etwas kaltes Wasser, in: dran next 3/2015, 72-73.
  • Ab auf den Grill oder mit zum Gottesdienst? Wo gehört das Rind(fleisch) hin?, in: dran next 4/2015, 62-63.
  • Drei oder einer? An wie viele Götter glauben wir eigentlich?, in: dran next 5/2015, 60-61.
  • Pure Langeweile oder Höhepunkt des Glaubens? Was passiert beim Abendmahl?, in: dran next 6/2015, 60-61.
  • Sind wir wirklich so schlecht? Augustin erfindet die Erbsünde, in: dran next 7/2015, 62-63.
  • Macht der Glaube gewalttätig? Wie konnte es zu den Kreuzzügen kommen?, in: dran next 8/2015, 60-61.
  • Dürfen Christen Filme „ab 18“ gucken? Warum man sich über Theater, Kino und Internet streiten kann, in: dran next 1/2016, 60-61.
  • Gibt es Menschen, die nicht glauben können? Der Streit um die doppelte Prädestination, in: dran next 2/2016, 58-59.
  • Zu wem betet man richtig? Warum ein einziges Wort die Christenheit spaltete, in: dran next 3/2016, 68-69.
  • Wer dreht sich um wen? Wenn Glaube und Naturwissenschaft aufeinanderprallen…, in: dran next 4/2016, 58-59.
  • Ketzerei oder befreites Gottesbild? Torsten Hebel, Meister Eckart und die Provokation der Mystik, in: dran next 5/2016, 56-57.
  • Heiliger Geist oder Geist von unten? Das Zungenreden und die Berliner Erklärung, in: dran next 6/2016, 58-59.
  • Dürfen Frauen predigen? Wenn der kleine Unterschied einen großen Unterschied macht, in: dran next 7/2016, 58-59.
  • Muss man unbedingt an Wunder glauben? Rudolf Bultmann und der Streit um die Entmythologisierung, in dran next 8/2016, 58-59.
 

Person: Persönliches Kontaktformular

Top