Orientierung

Jens Pracht, M.Th.

Kurzvita

  • Studium der Theologie in Gießen (Examen 1996) und Apeldoorn / NL (Drs. theol. [entspricht M.Th.] 1999)
  • Prädikant der EKHN
  • seit 2005 Lehrbeauftragter für Hebräisch und Bibelwissenschaft an der Evangelischen Hochschule TABOR

Mitgliedschaften und Gremien

  • Society of Biblical Literature
  • Facharbeitsgruppe „Altes Testament“ des Arbeitskreises für evangelikale Theologie (AfeT)
  • Hebraistenverband
  • IÖKH (Internationale Konferenz der Hebräisch-Lehrenden)

Podcast

Prof. Dr. Matthias Clausen im Gespräch mit Jens Pracht rund um die Frage:

Sollte jeder Christ Hebräisch lernen?

Persönliches Kontaktformular

CAPTCHA
Mit dieser Frage möchten wir feststellen, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und kein Bot.
2 + 4 =
Lösen Sie diese einfache Mathe-Aufgabe und geben Sie das Ergebnis ein. Lautet die Aufgabe zum Beispiel "1+3", geben Sie "4" ein.
Top