Orientierung

  • Neues Erforschen
  • Altes Wiederentdecken

Neupietistischer Gemeindeaufbau

Projektbeschreibung

Viele neupietistische Gemeinschaften haben in den letzten Jahrzehnten eine Entwicklung hin zu einem verstärkten Gemeindebewusstsein gemacht. Neben einer pragmatisch-unreflektierten Entwicklung sind damit auch gemeindekybernetische Grundfragen in den Blick gerückt, die seit einiger Zeit auch wissenschaftlich reflektiert werden. Dieses Forschungsprojekt will Untersuchungen zu diesem von der akademischen Fachwelt bisher kaum beachteten Segment des evangelischen Christentums in Deutschland fördern und zusammen führen. Dies geschieht vor allem durch Bachelor- und Masterarbeiten.

Projektrahmen

Projektleiter

Prof. Dr. Frank Lüdke

Laufzeit

Seit 2006

Zusammenarbeit

Vergabe von Master- und Bachelorarbeiten an der EH TABOR

Bisherige Forschungsarbeiten

  • Nina Malich hat 2006 ihre Bachelorarbeit „Der Gottesdienst in Landeskirchlichen Gemeinschaften“ fertig gestellt. Eine Zusammenfassung ihrer Forschungsergebnisse ist unter dem gleichnamigen Titel publiziert worden in: Frank Lüdke (Hg.): Glaube in Erfahrung (Marburg 2009) 120-135.
  • Im Jahr 2006 hat Johannes Malich seine Bachelorarbeit „Motivation zur Mission. Eine Untersuchung zur Relevanz des Missionsauftrags in der Apostelgeschichte im Vergleich zur Motivation der Missionare der Marburger Mission“ fertig gestellt.
  • Im Jahr 2006 hat Nepomuk Planitzer seine Bachlorarbeit „Besonderheiten beim Aufbau einer evangelischen Landeskirchlichen Gemeinschaft unter katholischer Bevölkerung – Eine empirische Untersuchung“ fertig gestellt.
  • Stefan Höß hat 2007 seine Bachelorarbeit: „Gemeindegründung in Mittelfranken – eine Analyse der Gemeindegründungs-Initiative Kreuz&Quer in Weisendorf“ fertig gestellt.
  • Leah Cripps hat 2008 ihre Bachelorarbeit: „Is church membership a thing of the past? A study of key issues surrounding the institution of Church membership in postmodern context?“ fertig gestellt. 
  • Im Jahr 2008 hat Reinhard Brunner seine Masterarbeit mit dem Titel „Gemeindearbeit Evangelischer Gemeinschaften in postmoderner Wirklichkeit – Eine Reflexion anhand des Gemeindegründungsprojekts jesusfriends.de“ fertig gestellt. Eine Zusammenfassung seiner Forschungsergebnisse erschien unter dem Titel „Evangelische Gemeinschaften als postmoderne simple-churches – Chancen der Gemeinschaftsbewegung zur Gemeindearbeit in postmoderner Wirklichkeit“ in: Frank Lüdke (Hg.): Glaube in Erfahrung (Marburg 2009), 167-183.
  • Im Jahr 2009 hat Martin Bauer seine Bachelorarbeit „Die liturgische Bedeutung des gottesdienstlichen Segens in Landeskirchlichen Gemeinschaften“ fertig gestellt.
  • Im Jahr 2009 hat Kerstin Heinrich ihre Bachelorarbeit „Herausforderungen der Berufsbild- und Rollenfindung von Frauen im Hauptamtlichen Dienst“ fertig gestellt.
  • Im Jahr 2009 hat Maik Kilian seine Bachelorarbeit „Leib Christi – gegeben und gesandt. Biblisch- und systematisch-theologische Aspekte des Zusammenhangs von Abendmahl und Diakonie und praktisch-theologische Schlussfolgerungen für die Gemeinden des BeG (Bund evangelischer Gemeinschaften)“ fertig gestellt.
  • Im Jahr 2011 hat Michaela Witty ihre Bachelorarbeit „Christliche Berufsvereinigungen. Entstehung, Bedeutung und Ziele am Beispiel der Christlichen Polizeivereinigung e.V.“ fertig gestellt.
  • Im Jahr 2012 schrieb Reinhard Reitenspieß seine Masterarbeit: „Der diakonische Auftrag der Gemeinde im Blick auf den demographischen Wandel, dargestellt am Beispiel der Ev. Gemeinschaft in Heuchelheim“.
  • Im Jahr 2012 schrieb Andreas Müller seine Masterarbeit: „Wirksame Gemeinde – Eine Kriteriologie für die Wirksamkeit von Gemeinde in der Anwendung auf Ansätze des Gemeindebaus.“
  • Im Jahr 2013 hat Matthias Gies seine Bachelorarbeit „Auf dem Weg zum Bund evangelischer Gemeinschaften. Synergieeffekte aus einer gemeinsamen Geschichte mit Konfliktpotenzial“ fertig gestellt.
  • Im Jahr 2013 schrieb Christoph Bartels seine Bachelorarbeit zu dem Thema: „Herausforderungen heutiger hauptamtlicher Gemeindeleitung vor dem Hintergrund einer Gegenwartsanalyse Charles Taylors“
  • Im Jahr 2014 hat Stefan Piechottka eine Masterarbeit zum Thema „Reaktivierung von Gemeinschaftsarbeit im Marburger Umland“ vorgelegt.
  • Im Jahr 2015 fertigte Matthias Ziegler eine Masterarbeit zum Thema „Die Gemeindeaufbaukonzeption von Christian A. Schwarz“ an.
  • 2016 schrieb David Winkler eine Bachelorarbeit zum Thema: „Die Möglichkeit von Evangelisation im prekären Milieu im Horizont von Gemeindeaufbau- und Gesellschaftsforschung“

Top