Orientierung

  • Neues Erforschen
  • Altes Wiederentdecken

Religion als Evangelium - Evangelium als Religion?

Überlegungen zu einem schwierigen Verhältnis

Ich möchte beginnen mit einer wichtigen Selbstverständlichkeit. Wenn wir uns um die rechte Verhältnisbestimmung von Evangelium und Religion bemühen, ist natürlich eines entscheidend: was wir jeweils unter „Religion“ bzw. „Evangelium“ verstehen bzw. verstehen wollen. Hier fallen die Entscheidungen für alles weitere. Den Religionsbegriff kann man bekanntermaßen sehr verschiedenartig bestimmen, und das gilt schon im Hinblick auf die unterschiedlichen Disziplinen, die von Religion reden. Wir können religionswissenschaftlich und religionsphilosophisch von Religion handeln; wir
können theologisch, gemeint ist: christlich-theologisch oder wissenschaftstheoretisch bestimmen, was „Religion“ sein soll und sein darf.

Tangens Institut

Wie der Name „TANGENS“ assoziieren lässt, geht es um die Berührung von zwei Größen, bei unserem Institut um den Kontakt zwischen Evangelium und sich immer weiter säkularisierender und immer pluraler werdender Lebenswelt. TANGENS ist Dienstleister für Kirchen und Freikirchen, Einrichtungen im christlichen Raum und darüber hinaus. Das Institut arbeitet unter anderem mit dem SINUS- Sozialforschungsinstitut, Heidelberg/ Berlin zusammen und versteht sich als Bindeglied zwischen empirischer Sozialforschung einerseits und christlich-kirchlichen Einrichtungen, die sich zum Ziel setzen, das Evangelium auch in unserer pluralen und hoch ausdifferenzierten Gesellschaft „allem Volk auszurichten“, also alle Menschen zu erreichen.

Top