Orientierung

Anwendungs- und Problemfelder: Interdisziplinäres Fallseminar

Anwendungs- und Problemfelder: Interdisziplinäres Fallseminar

Das interdisziplinäre Fallseminar eröffnet die Möglichkeit, praktische therapeutische und seelsorgerliche Tätigkeit mit den Inhalten des Studiums anwendungsorientiert zu verknüpfen und damit zu einer Professionalisierung beizutragen. Wissensbestände, Theorien, Konzepte und Methoden aus dem Begegnungsfeld von „Religion und Psychotherapie“ werden auf reale „Fälle“ bezogen. Voraussetzung dafür ist die Bereitschaft der Studierenden, Fälle aus der eigenen praktischen therapeutischen oder seelsorgerlichen Arbeit in anonymisierter Form einzubringen und diese im Seminar zu präsentieren. Ebenso berichten Dozenten aus der Hochschule und Fachleute aus der Region über Fallverläufe ihrer eigenen Klienten/Seelsorgesuchenden. Die Studierenden setzen sich reflexiv damit auseinander und entwickeln eigene Verstehensmöglichkeiten und nächste Handlungsschritte. Es geht sowohl darum, mit existenziellen Konflikten und Transzendenzfragen der Klienten professionell umzugehen, als auch die Verwobenheit von Glaubensfragen und (religions-) psychologischen Prozessen in den Blick zu bekommen. Ein besonderer Fokus liegt auf der Erarbeitung von Lösungen für Schwierigkeiten und Hindernisse in den berichteten Therapie-/Seelsorgegesprächen. Darüber hinaus sollen immer wieder neue interdisziplinäre Perspektiven aus Seelsorgelehre, Psychologie und Psychotherapie in der Verknüpfung von Theorie und Praxis erarbeitet werden. Das interdisziplinäre Fallseminar bietet somit unter Moderation der Dozenten eine Supervison im Gruppenkontext an. Das Fallseminar eignet sich auch hervorragend, den Leistungsnachweis „Schriftlicher Fallbericht“ im Vertiefungsmodul „Anwendungs- und Problemfelder im Kontext von Religion und Psychotherapie“ vorzubereiten.

Lehrende

Termine

  • 10.-13.01.2018

Kosten

  • Modulkosten 400,00 €.
  • Verwaltungskosten: 65,00 €
  • zzgl. Unterkunft und Verpflegung
  • Als berufsbegleitende Weiterbildung kann das Modul durch die Bildungsprämie gefördert werden. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert. Weitere Informationen dazu stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Anmeldung

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte dieses Formular.

Wählen Sie dabei bei Studienfach „Weiterbildungsmodule“ aus.

Anmeldeforumlar

Top