Orientierung

Klinisch-Psychologische Grundlinien für Theologen

Klinisch-Psychologische Grundlinien für Theologen

Für Theologen und psychotherapeutische Laien, die in der Beratung oder Seelsorge tätig sind, ist ein Grundwissen in Psychopathologie und Psychotherapie unerlässlich. Das Modul vermittelt in kompakter Form diese grundlegenden Kenntnisse und Kompetenzen.

Zum einen wird ein Grundriss in klinischer Psychologie erstellt, in dem wesentliche psychische Störungsbilder erarbeitet werden. Damit wird eine grundlegende diagnostische Kompetenz vermittelt. Zum anderen wird ein Überblick über unterschiedliche Psychotherapieverfahren, ihre Störungsmodelle und ihre Methoden geboten. Neben diesen beiden inhaltlichen Schwerpunkten geht es um einen grundlegenden Überblick über Organisationsformen und Institutionen der psychosozialen Versorgung in Deutschland.

Wesentliches Ziel ist die Vermittlung einer „Lotsenkompetenz“ im Therapie- und Gesundheitswesen für die überwiegend theologisch vorgebildeten Teilnehmer. Sie sollen befähigt werden, Menschen in psychischen Belastungen zu beraten und zu begleiten. Sie entwickeln Kompetenzen, seelsorgerlich bei psychisch Kranken und Belasteten tätig zu werden, ohne die Kompetenzen der eigenen Profession zu überschreiten, aber auch ohne dieser Aufgabe ausweichen zu müssen.

Inhalte im Einzelnen:

1. Grundlagen und Methoden psychotherapeutischer Verfahren. Zu den folgenden psychotherapeutischen Verfahren werden die geschichtliche Entwicklung, das Störungsverständnis bzw. Störungsmodell und die Konzepte und Methoden dargestellt:

a) Verhaltenstherapie; b) Psychoanalyse und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie; c) Gesprächspsychotherapie; d) weitere Verfahren (z.B. Systemische Therapie, Logotherapie, Humanistische Ansätze)

2. Psychopathologie und Krankheitslehre

a) Einführung in Klassifikationssysteme; b) Diagnostik; c) Erscheinungsbild psychischer Störungen

3. Schulenspezifische Konzepte über Ätiologie und Behandlung psychischer Störungen

4. Psychotherapieforschung, Leitlinienorientierte Behandlung

5. Überblick über medizinische/psychosoziale Versorgungssysteme, Ausbildungsmöglichkeiten und Organisationsstrukturen

Lehrende

Termine

  • 11.-14.5.2017
  • 01.-02.7.2017

Kosten

  • Modulkosten 600,00 €.
  • Verwaltungskosten: 65,00 €
  • zzgl. Unterkunft und Verpflegung
  • Als berufsbegleitende Weiterbildung kann das Modul durch die Bildungsprämie gefördert werden. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert. Weitere Informationen dazu stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Anmeldung

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte dieses Formular.

Wählen Sie dabei bei Studienfach „Weiterbildungsmodule“ aus.

Anmeldeforumlar

Top