Orientierung

Propädeutikum – Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (WS 2018/19)

Propädeutikum – Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Das Begegnungsfeld von Religion und Psychotherapie ist interessant und hochkomplex, gerade weil dort verschiedene Wissenschaftskulturen (z.B. Theologie als Geisteswissenschaft und Psychologie als Natur-/Sozialwissenschaft) aufeinandertreffen. Für das akademische Studium und den damit verbundenen interdisziplinären Dialog ist es daher unabdingbar, wissenschaftstheoretische Grundlagen dieser Disziplinen zu kennen und über die Grundfertigkeiten wissenschaftlichen Arbeitens zu verfügen:

  • Wissenschaftliche Recherche zu Literatur und Internetquellen
  • Erarbeitung wissenschaftlicher Texte
  • Zitierweisen wissenschaftlicher Literatur
  • Entwicklung von wissenschaftlichen Problem- und Fragestellungen
  • Erstellung und Aufbau einer wissenschaftlichen Hausarbeit
  • Einführung in einen wissenschaftlichen Schreibstil

Um das Propädeutikum anschaulich und auch inhaltlich gewinnbringend für den Studiengang zu gestalten, werden die einzelnen Teilschritte wissenschaftlichen Arbeitens anhand ausgewählter Themenstellungen und Textbeispiele eingeübt. So könnte beispielsweise der Fokus auf psychologische bzw. theologische Aspekte von Gebet oder Dankbarkeit liegen, der die inhaltliche Klammer für die formalen wissenschaftlichen Einzelfertigkeiten bildet. Für dieses Thema wären dann beispielsweise eine wissenschaftliche Bibliographie zu erstellen, eine Fragestellung zu entwickeln und eine Gliederung bzw. ein Blitzexpose zu erstellen. Abschließend ist eine kleine Schreibaufgabe anzufertigen mit Augenmerk auf einer korrekten wissenschaftlichen Sprache.
Zielgruppen:

  • Studierende, die zu Beginn des Studiums eine Hinführung zum wissenschaftlichen Arbeiten benötigen
  • Studierende, die Schwierigkeiten mit der Erstellung von Hausarbeiten haben
  • Studierende, die vor der Masterarbeit ein Auffrischung wissenschaftliche Arbeitsschritte wünschen

Lehrende

Termine

20. – 23. September 2018

Kosten

  • Modulkosten 260,00 €.
  • Verwaltungskosten: 65,00 €
  • zzgl. Unterkunft und Verpflegung
  • Als berufsbegleitende Weiterbildung kann das Modul durch die Bildungsprämie gefördert werden. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert. Weitere Informationen dazu stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Anmeldung

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte dieses Formular.

Wählen Sie dabei bei Studienfach „Weiterbildungsmodule“ aus.

Anmeldeforumlar

Top