Orientierung

Psychotherapie und Seelsorge im Dialog

Psychotherapie und Seelsorge im Dialog

Bei der Anwendung therapeutischer Einsichten und Methoden in der Seelsorge wie bei der Integration spiritueller Elemente in die Psychotherapie kommt es nicht selten zu kritischen Grenzverletzungen und Rollendiffusionen. Demgegenüber will dieses Modul zu einer bewussten und kritischen Reflexion verschiedener therapeutischer und seelsorglicher Interventionen verhelfen. Welche Methoden lassen sich von welcher Profession her verantwortlich einsetzen? Wie können Seelsorger mit Störungsbildern umgehen, die einer therapeutischen Intervention bedürfen (Lotsenkompetenz)? Wie können Therapeuten sensibel auf religiöse Selbstinterpretationen bzw. Problemdeutungen ihrer Klienten reagieren?

Inhalte des Moduls im Einzelnen:

Überblick über wichtige therapeutische und seelsorgliche Interventionen

Der Einfluss religiöser Haltungen und Werte bei Patienten/Seelsorgesuchenden und Therapeuten/Seelsorgern

Integrative Modelle von Psychotherapie und Seelsorge

Rollenkonflikte und Wege der Zusammenarbeit von Seelsorgern und Psychotherapeuten

Diskussion der Bedeutung religiöser Deutungen und Praxen bei psychotherapeutischen Störbildern (z. B. Borderline-Persönlichkeitsstörung, Suchterkrankung, Depression, Zwangsstörungen, Psychose, Demenz e.a.) und therapeutischer Umgang mit religiös aufgeladenen Störungsbildern (neurotische Schuldgefühle, Sinnleere, religiöse Ängste und Zwänge, Beziehungsstörungen, krankmachende Gottesbilder e.a.)

Lehrende

Termine

  • 10.-12.3. 2017
  • 07.-09.4.2017

Kosten

  • Modulkosten 600,00 €.
  • Verwaltungskosten: 65,00 €
  • zzgl. Unterkunft und Verpflegung
  • Als berufsbegleitende Weiterbildung kann das Modul durch die Bildungsprämie gefördert werden. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert. Weitere Informationen dazu stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Anmeldung

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte dieses Formular.

Wählen Sie dabei bei Studienfach „Weiterbildungsmodule“ aus.

Anmeldeforumlar

Top