Orientierung

Symposium 2019 - Alter Wein in neuen Schläuchen

Call for Papers

Alter Wein in neuen Schläuchen

Impulse für den Gemeindeaufbau
im 20. und 21. Jahrhundert

6. Symposium der Forschungsstelle Neupietismus der Ev. Hochschule TABOR

in Marburg/Lahn am 25.-26.01.2019

in Kooperation mit der Facharbeitsgruppe Historische Theologie des Arbeitskreises für evangelikale Theologie (AfeT)


Der Protestantismus hat sich schon seit den Anfängen damit beschäftigt, welche Auswirkungen die Wiederentdeckung der alten biblischen Botschaft für die Neustrukturierung des evangelischen Gemeindeaufbaus hat. Ausgehend von Martin Luthers Betonung des allgemeinen Priestertums und seinen Impulsen aus der Vorrede zur Deutschen Messe von 1526 hat im 17./18. Jahrhundert  vor allem der Pietismus diese Fragen aufgenommen und sie mit calvinistischen und täuferischen Ansätzen der Ekklesiologie ins Gespräch gebracht.

Seit dem 19. Jahrhundert führten diese Traditionen zu sehr unterschiedlichen Neuansätzen des Gemeindeaufbaus. Neben volkskirchliche Erneuerungsimpulse traten nicht nur freikirchliche Neugründungen sondern auch die Evangelische Gemeinschaftsbewegung, die sich die Förderung der Evangelisation und der Gemeinschaftspflege auf die Fahnen schrieb. Spannend blieb dabei bis heute die Frage, ob die daraus entstehenden Gemeinschaften sich als genuiner Teil eines volkskirchlichen Gemeindeaufbaus, als ergänzende Unterstützung oder gar als Alternativ-Gemeinden verstehen.

Im Zentrum des 6. Symposiums der Forschungsstelle Neupietismus im Januar 2019 soll daher die Thematik stehen, welche Gemeindeaufbau-Impulse die neupietistischen und evangelikalen Bewegungen der letzten 150 Jahre in Deutschland eingebracht haben, woraus sich diese Impulse historisch ableiten lassen und welche Rolle sie im Rahmen des deutschen Protestantismus gespielt haben und immer noch spielen.

Ziel der Tagung ist es, ein für die Identitätsstiftung des Neupietismus zentrales Themenfeld in den Blick zu nehmen, um die Wechselwirkungen zwischen Kultur, Kybernetik  und Theologie besser zu verstehen und für die Gemeindeaufbau-Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu lernen.

 

Vortragsangebote mit einem Arbeitstitel und einem kurzen Abstract werden bis zum 31.12.2017 erbeten an:
Prof. Dr. Frank Lüdke
Forschungsstelle Neupietismus
Ev. Hochschule TABOR
Dürerstr. 43
35039 Marburg
Kontakt
06421-967-432

Top