25.06.2017: Tag der Sendung 2017

In der Sendung Jesu

Jesus sagte seinen Jüngern kurz bevor er zurück zum Vater ging: „ … ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen … und werdet meine Zeugen sein … bis an das Ende der Erde.“ (Apg 1,8). Jesus überträgt damit seinen Jüngern seine Sendung. Auftrag und Anspruch dieser Sendung beschränken sich nicht nur auf den Kreis der damaligen Jünger, sondern gelten für jede Generation von Menschen, die Jesus nachfolgen: In der Kraft des Heiligen Geistes, Evangelium in jedem möglichen und unmöglichen Winkel dieser Welt zur Sprache zu bringen, weil es Auftrag ist!

Um unser Leben in diesem Auftrag zu gestalten, brauchen wir Vorbilder, Modelle und Inspiration. Wir übernehmen diesen Auftrag aus der Sendung Jesu und damit ist er auch unser Vorbild. Aus dem Leben von Jesus lassen sich beim aufmerksamen Lesen der Evangelien Anregungen für unsere Mitarbeit im Reich Gottes entdecken. Wie beginnt sein Dienst? Worauf richtet er sein Augenmerk? Welche Schwerpunkte setzt er? Aus welchen Quellen lebt er? Jesus zu dienen bedeutet auch, von Jesus zu lernen, wie dieser Dienst aussehen kann.

Berufen und gesandt, so verstehen wir unser Leben und unseren Dienst als Studien- und Lebensgemeinschaft TABOR. Die über 1000 Mitglieder unserer Studien- und Lebensgemeinschaft sind heute in mehr als 30 Berufsfeldern tätig. Die Lebens- und Arbeitsperspektiven in Gemeinde, Diakonie und Mission werden immer vielfältiger. Es ist immer noch die gleiche Herausforderung, die uns in unserem Leben und Dienst begleitet:

Im Geist der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit Evangelium zu verkündigen und uns nicht von der Perspektive der Begrenzungen, der Hindernisse und Ängste gefangen nehmen zu lassen. Gerade deshalb leben und arbeiten wir nicht für uns allein, sondern in einer weltweit vernetzten Gemeinschaft, in dem wir uns gegenseitig begleiten und tragen.

So werden wir am 25. Juni, dem Tag der Sendung, wieder Mitglieder unserer Studien- und Lebensgemeinschaft ordinieren und Absolventen verabschieden und aussenden, damit sie als Berufene und Gesandte mit Jesus leben, Jesus dienen und von Jesus reden.

Wir freuen uns, diesen Tag der Sendung mit Ihnen gemeinsam zu feiern.

Nach dem  Gottesdienst sind Sie herzlich zum Mittagessen und Kaffeetrinken eingeladen — um Zeit für Begegnungen und Gespräche zu haben.

Ihr
Matthias Frey
Direktor der Studien- und Lebensgemeinschaft TABOR

Programm

10.00 Uhr Ordinations- und Aussendungsgottesdienst

  • Klaus Heid,
    1. Vorsitzender des Hessischen Gemeinschaftsverbandes und Gemeinschaftspastor der Immanuel-Gemeinde Frankfurt
  • Ordination: Matthias Frey,
    Direktor der Studien- und Lebensgemeinschaft TABOR
  • Verabschiedung und Aussendung: Prof. Dr. Norbert Schmidt und Jens Frisch
  • Musikalische Gestaltung: Studierende der Ev. Hochschule TABOR

Parallel zu den Veranstaltungen findet ein Kindergottesdienst statt.
Ab 12.30 Uhr sind alle herzlich zum Mittagessen eingeladen.

Damit alles ausreichend vorhanden ist, bitten wir um Anmeldungen bis zum 12.06.2017 an Karin Schröder (Tel.: 06421-967-401 oder Mailformular).

Flyer

Sie können den Flyer zum Tag der Sendung hier herunterladen.

Top