Orientierung

  • Neues Erforschen
  • Altes Wiederentdecken

Von der Sehn-Sucht nach der idealen Gemeinde

Bausteine einer biblisch-reformatorischen Ekklesiologie

Kennen wir eine Gemeinde, für die wir allezeit und ganz und gar und rundherum dankbar sind; für die wir Gott auf Knien danken, ohne dass dabei ein Schatten oder auch nur eine etwas dunklere Wolke über unsere Seele huscht, wenn wir an den oder die oder an bestimmte Zustände und Missstände denken? Gibt es das – eine Gemeinde, für die man einfach nur dankbar sein kann?

Tangens Institut

Wie der Name „TANGENS“ assoziieren lässt, geht es um die Berührung von zwei Größen, bei unserem Institut um den Kontakt zwischen Evangelium und sich immer weiter säkularisierender und immer pluraler werdender Lebenswelt. TANGENS ist Dienstleister für Kirchen und Freikirchen, Einrichtungen im christlichen Raum und darüber hinaus. Das Institut arbeitet unter anderem mit dem SINUS- Sozialforschungsinstitut, Heidelberg/ Berlin zusammen und versteht sich als Bindeglied zwischen empirischer Sozialforschung einerseits und christlich-kirchlichen Einrichtungen, die sich zum Ziel setzen, das Evangelium auch in unserer pluralen und hoch ausdifferenzierten Gesellschaft „allem Volk auszurichten“, also alle Menschen zu erreichen.

Top