Orientierung

  • Neues Erforschen
  • Altes Wiederentdecken

Wachsen im Glauben: Stufen des Glaubens

Wachsen im Glauben: Stufen des Glaubens

Ihr, die ihr eigentlich – gemessen an der Dauer eures Christseins – längst Lehrer sein müsstet, ihr habt es selber wieder nötig, dass euch jemand belehrt über das kleine ABC der Offenbarung Gottes und dass ihr Milch bekommt, statt fester Nahrung. Denn jeder, der noch Milch braucht, kann das Wort der Gerechtigkeit nicht verstehen, denn er ist ja unreif [wie ein kleines Kind]. Für die Erwachsenen im Glauben aber ist die feste Speise; sie sind ja durch häufigen Gebrauch in ihrem Urteilsvermögen geübt und können Gutes und Böses unterscheiden. Darum wollen wir jetzt nicht länger die Anfangsgründe der Lehre Christi erörtern und uns vielmehr der Lehre zuwenden, die zur Reife / zur Mündigkeit führt, und wir wollen nicht noch einmal das Lehr-Fundament des christlichen Glaubens legen, das besteht in der Umkehr von den toten Werken und dem Glauben an Gott, in der Lehre von den Taufen und von Handauflegung, in der Auferstehung von den Toten und dem ewigen Gericht. (Hebr 5,12-6,2)

Tangens Institut

Wie der Name „TANGENS“ assoziieren lässt, geht es um die Berührung von zwei Größen, bei unserem Institut um den Kontakt zwischen Evangelium und sich immer weiter säkularisierender und immer pluraler werdender Lebenswelt. TANGENS ist Dienstleister für Kirchen und Freikirchen, Einrichtungen im christlichen Raum und darüber hinaus. Das Institut arbeitet unter anderem mit dem SINUS- Sozialforschungsinstitut, Heidelberg/ Berlin zusammen und versteht sich als Bindeglied zwischen empirischer Sozialforschung einerseits und christlich-kirchlichen Einrichtungen, die sich zum Ziel setzen, das Evangelium auch in unserer pluralen und hoch ausdifferenzierten Gesellschaft „allem Volk auszurichten“, also alle Menschen zu erreichen.

Top