Orientierung

  • Neues Erforschen
  • Altes Wiederentdecken

Wie die Welt funktioniert

Das „Konzept Segen“ im Kontext (post-)moderner Lebenswelt

Der Mensch wächst auf in Verhältnissen, die er sich nicht ausgesucht hat. Sein Leben ist nicht garantiert und abgesichert. Er muss vielmehr Sorge, Vorsorge tragen, um nach Möglichkeit den morgigen Tag, den nächsten Monat, wenn es sehr gut geht, das nächste Jahr überblicken, planen und – so es sein „Gott will“ – überstehen zu können.
Mangel, Defizit, Not sind die entscheidenden Merkmale menschlicher Existenz weltweit. Nichtvorhersehbarkeit der Zukunft ist das Merkmal der kommenden Welt.

Tangens Institut

Wie der Name „TANGENS“ assoziieren lässt, geht es um die Berührung von zwei Größen, bei unserem Institut um den Kontakt zwischen Evangelium und sich immer weiter säkularisierender und immer pluraler werdender Lebenswelt. TANGENS ist Dienstleister für Kirchen und Freikirchen, Einrichtungen im christlichen Raum und darüber hinaus. Das Institut arbeitet unter anderem mit dem SINUS- Sozialforschungsinstitut, Heidelberg/ Berlin zusammen und versteht sich als Bindeglied zwischen empirischer Sozialforschung einerseits und christlich-kirchlichen Einrichtungen, die sich zum Ziel setzen, das Evangelium auch in unserer pluralen und hoch ausdifferenzierten Gesellschaft „allem Volk auszurichten“, also alle Menschen zu erreichen.

Top