Orientierung

Mission impossible?!

Rahmenbedingungen und Impulse für Mission heute

Vorbemerkung: Plurale Lebenswelt und Konkurrenz der Orientierungsangebote als Chance!
Impuls 1: Geh´-Struktur, statt Komm-Struktur
Impuls 2: Brief Christi sein
Impuls 3: Die Missionare der Zukunft werden die Ehrenamtlichen sein
Impuls 4: Profil statt pro-viel!
Impuls 5: Relevant werden: Mut zu Definition und Identität
Impuls 6: Das Evangelium – nicht Ware, sondern Wahrheit
Impuls 7: Pluralität, aber nicht Pluralismus: Ringen um den Wahrheitsanspruch des Evangeliums!
Impuls 8: Eure Rede sei: elementar, argumentativ, adressatenbezogen
Impuls 9: Die Distinktion von Gott/ Mensch und Welt als Evangelium
Impuls 10: Von Jesus fasziniert – von Jesus erzählen

Tangens Institut

Wie der Name „TANGENS“ assoziieren lässt, geht es um die Berührung von zwei Größen, bei unserem Institut um den Kontakt zwischen Evangelium und sich immer weiter säkularisierender und immer pluraler werdender Lebenswelt. TANGENS ist Dienstleister für Kirchen und Freikirchen, Einrichtungen im christlichen Raum und darüber hinaus. Das Institut arbeitet unter anderem mit dem SINUS- Sozialforschungsinstitut, Heidelberg/ Berlin zusammen und versteht sich als Bindeglied zwischen empirischer Sozialforschung einerseits und christlich-kirchlichen Einrichtungen, die sich zum Ziel setzen, das Evangelium auch in unserer pluralen und hoch ausdifferenzierten Gesellschaft „allem Volk auszurichten“, also alle Menschen zu erreichen.

Top